Hast du die 7 Stellschrauben deiner Gesundheit im Griff?

Dafür solltest du ersteinmal deine Stellschrauben kennenlernen, die dir die Möglichkeit geben deine Gesundheit zu beeinflussen. Als Gesundheitscoach freue ich mich, dir mitzuteilen, dass du in jedem Fall sehr viele Möglichkeiten hast, deiner Gesundheit näher zu kommen. Die vielen Bereiche erscheinen einerseits komplex, andererseits bieten sie dir verschiedene und individuelle Wege für ein gesünderes Leben. Kleine Veränderungen durch drehen an dem einen oder anderen Schräubchen kann eine Kettenreaktion auslösen. Sie sind ja alle voneinander abhängig.  Schauen wir uns doch gemeinsam einmal ein paar wenige Schräubchen an, an denen du selbst aktiv drehen kannst. 

1. Schräubchen Ernährung: 

 

Dieses Thema ist überall präsent, jeder sagt etwas anderes und wöchentlich gibt es einen neuen Trend. Es ist schwierig zu filtern, was ist informativ und basiert auf fundiertem Wissen. Dabei ist die Nahrungszufuhr ein natürlicher Vorgang und die Nachfrage von unserem Körper automatisch gesteuert. Wie bei allem ist auch hier die Balance wichtig. Ich bin deshalb kein Freund von Diäten, außer sie wurde dir aufgrund einer Unverträglichkeit oder einer Erkrankung verschrieben. Dann ist es eine Ausnahme und selbstverständlich sinnvoll. Ansonsten gibt es aus gesundheitlicher Sicht keinen Grund auf natürliche Nahrungsmittel zu verzichten, solange ein bestimmtes Maß eingehalten wird. Es gibt also drei Dinge die ersteinmal wichtig sind: 

1. Die Balance (zwischen Kohlenhydraten, Fetten, Eiweißen, Vitaminen, Mineralien, Ballaststoffen) 

2. Das Maß (wieviel mein Körper wovon benötigt) 

3. „Natürliche“ Nahrungsmittel (prozessierte enthalten Giftstoffe die du möglichst gering halten solltest) 

2. Schräubchen Flüssigkeit:
 
„Flüssig“ ist sehr vieles, dabei variieren Kalorienbilanz und natürliche Inhaltsstoffe immens. Dies wird oft absichtlich oder unabsichtlich übersehen. Hier wird man schnell dazu verleitet sich selbst zu bescheißen. Kalorienfreie und sofort brauchbare Flüssigkeit ist deshalb nur das Wasser, wobei der Geschmack durch Kräuter verändert werden kann. Alles andere belastet den Körper zusätzlich entweder mit Kalorien, wenn kalorienfrei gemacht, dann mit Giftstoffen, oder es triggert unsere Hormone. 
Fazit ist also, du kannst natürliche Produkte weiterhin trinken, nur zählen sie oft eher zu den Nahrungsmitteln, weil sie Nährstoffe enthalten. 
3. Schräubchen Bewegung:
Von diesem Schräubchen hast du sicher schon gehört. Für deinen Geschmack vielleicht schon zu viel. Hier aber einige motivierende Informationen: Bewegung ist ein natürliches Verlangen was tief in jedem steckt. Bewegung bedeutet nicht nur Kalorien verbrennen, sondern bringt noch viele positive Effekte mit sich. Glückshormone werden ausgeschüttet, deine Organe durchblutet und mit Sauerstoff versorgt und du hast ungebremst Energie für deinen Alltag und dein soziales Umfeld. Drehe es einfach um: Bewege dich deinem Herz, deiner Lunge, deinen Gelenken zuliebe, aber auch um deinen Alltag zu genießen. So ein Tag ohne Müdigkeit und Schmerzen könnte dir sogar mehr wert sein als der Nebeneffekt des Kalorienverbrennens. Das gibt es automatisch "on top" dazu ;-) 
5. Schräubchen Regeneration und Schlaf: 
Du freust dich wahrscheinlich, wenn ich dir sage, dass Schlaf gesund ist. Sie hilft sogar bei deiner Fettverbrennung. Aber nur, wenn das Maß stimmt, ansonsten kann das Ganze auch in das Gegenteil umschwenken. Das würde dann bedeuten, dass du deinen Kreislauf soweit herunterfährst, dass dein Stoffwechsel nicht mehr arbeitet. Keine Arbeit bedeutet keine Verbrennung von KalorienDas möchte ja nun wirklich keiner!
Die Regeneration findet in den Ruhephasen statt, also auch im Schlaf. Alles was während der Belastung (nicht nur sportliche sondern auch geistige Belastung) verbraucht und benutzt wurde, wird in der Regenerationsphase wieder hergestellt. Das sind sozusagen die Bauarbeiten, die der Körper andauernd zu erledigen hat. Da dein Körper nur „gesund“ und fit bleibt, wenn er arbeiten darf, solltest du ihn tagsüber auch belasten. Die Regeneration ist wie ein tägliches „Update“ deines Körpers, wodurch du dich am nächsten morgen brandneu fühlst. 
 4. Schräubchen Hormone:
Unsere Hormone machen es uns manchmal nicht leichtsie sind aber auch für viele geniale Abläufe zuständig, die wir als selbstverständlich hinnehmen. Z.B. das Insulin, das unseren Blutzucker ins Gleichgewicht bringt, wenn wir uns mal einen Eisbecher gönnen. Auch für das Leptin sind wir dankbar, welches für ein Sättigungsgefühl sorgt. Ohne das würden wir endlos weiteressen. Sogar die Hormone, bei denen wir das Gefühl haben, sie erschweren uns den Alltag, haben eine essentielle Funktion. Wenn also ein Vorgang, über den du normalerweise nicht nachdenken musstest, plötzlich nicht mehr funktioniert, ist das ein Warnsignal deiner Hormone. Du solltest sie also Ernst nehmen und zusammen mit einem Gesundheitscoach oder gutem Arzt der Sache auf den Grund gehen. Warte also nicht, deine Hormone meinen es gut mit dir! 
6. Schräubchen Alltagsgestaltung: 
Dein Alltag ist anders als der deines Nachbars, deiner Eltern oder deiner Freunde. Er ist somit sehr individuell zu betrachten. Das macht die ganze Sache aber auch interessant und individuell gestaltbar. Wie du deinen Tag also gestaltest, damit du am Abend „gesund“ und glücklich ins Bett fällst, ist deine Entscheidung. Das zu schaffen ist aber auch eine Herausforderung, da sich der Tag meistens zu kurz anfühlt, für all das, was man gerne schaffen möchte. Zeit-Management, Prioritäten setzen und Effektivität erkennen sind hilfreiche Topics für deine Alltagsgestaltung. Auch dafür kannst du dir viele Ideen von einem Gesundheitscoach holen und einen an dich angepassten Alltag kreieren. 
7. Schräubchen Psyche:
Die Psyche stellt das wohl spannendste und individuellste Schräubchen dar, worüber man tatsächlich auch noch am wenigsten weiß. Jeder hat in seinem Gehirn noch viele unentdeckte Geheimnisse, was meiner Ansicht nach auch gut ist. Könnte man alle Ecken und Kanten deiner Psyche beeinflussen, dann wären wir alle Maschinen und keine charaktervollen Individuen mehr. Jedoch hilft es, der Psyche in manchen Bereichen den richtigen Weg zu weisen. Oft ist sie sich selbst ein Hindernis und findet den Weg drumherum nicht selbstständig. Jeder ist oder war damit schon einmal konfrontiert und war wahrscheinlich dankbar einen Ausweg aus dem Labyrinth von verschlossenen Türen und negativen Gedanken gefunden zu haben. Mit Gesundheitscoaching öffnen sich die Türen oft plötzlich ganz automatisch. 

Das Fazit ist, dass jeder mit auch nur kleinen Veränderungen seinem Körper etwas Gutes tun kann. Es gibt viele Möglichkeitenwelche dir Wege eröffnen. Ich denke, das sind für jeden positive Nachrichten. Warte also nicht bis morgen, tue dir gleich heute etwas Gutes! 

Für Fragen und Anregungen darfst du mich sehr gerne unter kontakt@vivianewintermantel.de oder +4915788515054 
kontaktieren oder meine Website www.vivianewintermantel.de besuchen. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0